• Renntermine
    Keine Events eingetragen
  • Wetter

    wetter.de Wetter-Widget
    Wetterdaten werden geladen
    Wetter Torgau www.wetter.de
  • Kalender

    Februar 2020
    M D M D F S S
    « Jun    
     12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    242526272829  
  • Mitfahrerbörse

  • Facebook

  • instagram

    Instagram
  • Fotogalerie

    140419-1653_Sachsenring_09
  • Letzte Kommentare

  • Beitragsarchiv

  • Statistik

    • 169488Seitenaufrufe gesamt:
    • 89950Besucher gesamt:
    • 200Besucher heute:
    • 3293Besucher letzte Woche:
    • 8670Besucher pro Monat:
    • 5Besucher momentan online:
    • 3. November 2017gezählt ab:

Volle Lotte durch Grimmas Seume-Park

Geschrieben am 24.10.14 | Cross |

Grimma_2014_TeamIsaac (2)

Volki in der Sandkuhle. Foto: Lisa Gärtitz

Grimma_2014_TeamIsaac (8)

Sascha lieferte in Grimma eine tolle Leistung auf – Platz 7. Foto: Lisa Gärtitz

Erfolg macht chic! Pokale in  Gold, Silber oder Bronze stehen einem gut. Und so sahen die siegreichen und besten Fahrer der 1. Bioracer-Cross-Challenge, ausgefahren am Sonntag im Grimmaer Seume-Park, während ihrer Siegerehrungszeremonie blendend aus. Mit dabei zwei Crosser vom Team Isaac Torgau – Birgit Hollmann und Karsten Volkmann, bei der 201eer-Auflage dieser mitteldeutschen Cyclecross-Serie, sprich der Querfeldein-Rennserie der Bundesländer Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt, Dritte beziehungsweise Zweiter des Gesamtklassements. Birgit beendete ihr Rennen am Sonntag auf Platz 1 und Volki als Zweiter,
Das spätsommerliche Wetter lockte die Fahrer und Crossfans wie auch Neugierigen in Scharen in den Grimmaer Ortsteil Hohnstädt. Das Cyclecross erfreut sich zunehmender Beliebtheit und die Damen und Herren, Kinder und Jugendlichen Protagonisten freut dies mächtig.
Der Auftakt war für das Trio vom Torgauer Radsportverein vielversprechend und lässt auf eine erfolgreiche Rennserie hoffen. Birgit siegte im Rennen der Damen-Elite. Nach anfänglichem Zweikampf mit der Chemnitzerin Daniela Storch setzte die sich mit einem energischen Zwischenspurt ab und vergrößerte kontinuierlich ihren Vorsprung, den sie dann zum Ende hin nur noch zu verwalten brauchte. Im Herren-Rennen lieferte Karsten Volkmann eine feine Leistung ab. Der 2. Platz berechtigt hffnungsvoll auf die verbleibenden vier Rennen zu schauen. Der guten Auftakterfolg der Isaacer komplettierte der stark fahrende Sascha Böhm, der Siebter wurde. Sascha stellten seine Ambitionen eindrucksvoll unter Beweis und begeisterte Vereinschef Thomas Rieger, der selbst vor Ort war.

Bioracer-Cross-Challenge 2014: 19.10. Grimma; 26.10. Radibor; 9.11. Granschütz; 16.11. Dornburg; 16.12. Chemnitz

428 Kommentare

  1. Whats Happening i am new to this, I stumbled upon this I ave discovered It positively useful and it has aided me out loads. I hope to contribute & help different users like its aided me. Good job.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.