• Renntermine
    Erzgebirgs-Bike-Marathon am 06.08.2017 in Seiffen
  • Mitfahrerbörse

  • Letzte Kommentare

  • Wetter

    wetter.de Wetter-Widget
    Wetterdaten werden geladen
    Wetter Torgau www.wetter.de
  • Facebook

  • Fotogalerie

    141130-131115_Schwarzenberg
  • Statistik

    Pages|Hits |Unique

    • Letzten 24 Stunden: 301
    • Letzten 7 Tage: 1.396
    • Letzten 30 Tage: 4.833
    • Gerade Online: 3
    Get plugin from http://wordpress-templates-free.com
  • Sponsoren

Robert biss sich durch

Geschrieben am 20.04.17 | Eliteteam, Ergebnisse |

Bei der 64. Auflage des Westsachsenklassikers „Sachsenringrennen“, der traditionell Ostersamstag auf dem Grad-Prix-Kurs ausgetragen wird, hatte unser Verein lediglich einen Fahrer am Start. Robert Wittenburg konnte sich als Einzelstarter gegen die Übermacht der starken Teams ganz prima durchsetzen. Unser machte aus der Not eine Tugend und biss sich durch und finishte nach einer tollen Leistung an 22. Stelle des Klassements.
Ex-Team-ISAAC-Fahrer Alexander Müller (RSV Irschenberg/Team Maloja-Pushbikers und Mitglied im Radsportverein Team ISAAC Torgau) fuhr ein starkes Rennen und beendete die Rundenhatz, bei der die Fahrer des Eliterennens 20 Runden (gesamt 70 km) auf dem Motodrom in Hohenstein-Ernstthal bestreiten mussten, auf dem 6. Platz.

Keine Kommentare »

Der internationalen Konkurrenz gestellt

Geschrieben am 20.04.17 | Allgemein |

20_04_Sport_Radsport_3

In voller Fahrt – Patrick Schubert.

20_04_Sport_Radsport_2

Rennvorbereitungen.

Unsere Elitefahrer vom Radsportverein Team ISAAC Torgau sind nun entgültig in die Rennsaison 2017 gestartet. Unlängst bestritten Wittenburg, Schubert & Co. Rennen im polnischen Dzierzoniow zwei Rennen: Samstag stand zunächst das traditionsreiche polnische Kriterium, das als eine Art Rundstreckenrennen ausgetragen wird, auf dem Programm. Unsere Vereinsfarben vertraten fünf Fahrern  – Sven Kirsten, Robert Wittenburg, Patrick Schubert, Jan Kohnen und Alex Müller als Gastfahrer, der sowohl im RSV Irschenberg (Team Maloja-Pushbikers), als auch im Team ISAAC Torgau Mitglied ist.
Das Kriterium über rund 42 Kilometer wurde hart durch die Profiteams (ProTour-/KT-Teams) gefahren. Und innerhalb einer Stunde war das Rennen Geschichte. Den Sieger stellt das @Dominsport-Team, mit dem Fahrer Pawel Berners. Die ISAAC-Mannschaft forcierte den Rennverlauf zwischenzeitlich. Alex beendete die Wettfahrt auf Platz 22, Jan auf Platz 26. Patrick, Sven und Robert kamen mit dem Hauptfeld ins Ziel.
Tags darauf meisterte unsere fünfköpfige Equipe ein schweres Straßenrennen mit einer Distanz von 125 Kilometern. Die Fahrer aus Polen, Deutschland, Großbritanien, Tschechien mussten einen bergiger Rundkurs mit insgesamt 1600 Höhenmeter acht Mal bewältigt. Die Konkurrenten waren teils Fahrer aus dem Profibereich (ProTour- und Kontinental-Teams) und waren mit großen Teams bestens aufgestellt. J. Kohnen und A. Müller fuhren zeitweise in einer Ausreißergruppe, diese wurden aber immer wieder gestellt. Nach schweren 125 Kilometern und einem Schnitt von 43 km/h sicherte sich Profifahrer Pawel Franczak (Team Hurom Pro Cycling) den Sieg. Die ISAAC-Fahrer platzierten sich in der Mitte des Feldes und sammelten wertvolle Rennkilometer für die bevorstehen „Frühjahsklassiker“. Im Mai startet unser20_04_Sport_Radsport_1 Verein mit einer kleinen Elitemannschaft beim traditionellen, international gut besetzten Baltyk-Karkonosze-Etappenrennen (16. bis 21. Mai) in Polen.

Keine Kommentare »

Kohnen gab ordentlich Gas

Geschrieben am 20.04.17 | Eliteteam, Ergebnisse |

Am ersten April-Wochenende wurde auf dem Driving Center im brandenburgischen Groß Dölln das 12. Radrennen um den Testparcours ausgefahren. Die Rennen in der Nachwuchsklassen, bei den Herren und Damen waren gut besetzt. Für viele Aktive war es der erste große Test des Leistungsstandes im noch jungen Rennjahr 2017. Jan Kohnen vertrat unseren Verein bei zwei Rennen die Farben des Teams ISAAC Torgau. Am Samstag wurde Jan im 100-Kilometer-Rennen Siebter und Sonntag über 120 Kilometer Zwanzigster.

Keine Kommentare »

Platz 18 für SB

Geschrieben am 31.03.17 | Eliteteam, Ergebnisse |

Beim 14. Kriterium-Rennen über 62 Kilometer an der Red-Bull-Arena in Leipzig, ausgefahrenen am vergangenen Samstag, spielten unser Elitefahrer in diesem Jahr keine Rolle. Nach Topplatzierungen und Siegen bei dem prestigeträchtigen Saison-Opener gab es nur einen 18. Platz für Sascha Böhm. Den Sieg sicherte sich in diesem Jahr Carl Soballa (LKT Team Brandenburg) mit einer starken Leistung. Er verwies Ex-Team-ISAAC-Fahrer Sebastian Vogel (Team Triebwerk) und Robert Jägeler (P&S-Team Thüringen) auf die Plätze.

Keine Kommentare »